Soft Skills für Softwarearchitekt:innen

Training iSAQB® CPSA®-Advanced SOFT — 3 Tage

Technik
Methodik
Kommunikation30
Termine und Buchung

-- Beschreibung

Als Softwarearchitekt:in konstruktiv mit Konflikten umgehen

Was hält Softwarearchitekt:innen von der eigentlichen Arbeit ab? Sie stehen im Spannungsfeld zwischen diversen Stakeholder:innen (Management, Kund:innen, Entwicklungsteam, etc.) und müssen empfängerorientiert kommunizieren und vermitteln. Sie müssen mit ihrem Entwicklungsteam Lösungen erarbeiten, die motiviert umgesetzt und gleichzeitig den Spagat zwischen Budget und Qualität schaffen. Sie müssen den Blick über den Tellerrand wahren und gleichzeitig praxisnah und eigentlich allwissend überall unterstützen. Und das alles mit einer häufig sogar nur schwammig definierten Rolle, die zu Erwartungsunterschieden führt und meist ohne klassische Führungsautorität auskommen muss, während sie als Architekt:innen Verantwortung für die Ergebnisse tragen. All diese Umstände führen zu kleinen und größeren Konflikten, die wir in diesem Training adressieren und für die Zukunft lösen wollen.

In diesem Training nimmst Du konkret anwendbares Handwerkszeug für Deine eigene Praxis mit. Wir arbeiten an eigenen Fällen und erlernen Strategien für die konstruktive Gesprächsführung, Moderation und Lösung von Konflikten. Beispielsweise erhältst Du unser eigens entwickeltes Konfliktanalyse-Canvas als Hosentaschenformat, das Dir hilft, unübersichtlichen Situationen analytisch zu begegnen:

Konfliktanalyse-Canvas, Soft Skills für Softwarearchitekt:innen

-- Agenda

  • Rolle Softwarearchitekt:in definieren: Erarbeitung der eigenen Rolle & Interessen

  • Stakeholderinteressen beleuchten: Erarbeitung der Kontaktpunkte zu anderen Stakeholder:innen und deren Interessen

  • Konfliktanalyse-Canvas kennen lernen: Vorstellung des Konflikt-Analyse-Canvas

  • Konfliktfall analysieren: Bearbeitung eigener Praxisfälle mit Hilfe der einzelnen Canvas-Elemente

  • Konstruktive Konfliktlösung erarbeiten: Vorstellung von Strategien zur Prävention bzw. konstruktiven Konfliktlösung (u.a. Moderation heterogener Gruppen, empfängerorientiertes Präsentieren und Überzeugen, Coachingfragen & laterales Führen, nach Konsent zügig in der Gruppe entscheiden)

  • Konstruktive Konfliktlösung anwenden: Anwendung der passenden Lösungsstrategien auf eigene Praxisfälle

  • Transfer: (präventives) Verhalten zur frühzeitigen Erkennung und Lösung von Konflikten in der eigenen Praxis

-- Teilnehmer:innen Bewertung

(42 Bewertungen)

95% aller Teilnehmer:innen würden dieses Training weiterempfehlen

-- Dein Nutzen

Erarbeitung der eigenen Rolle und eigener Interessen als Softwarearchitekt:in

Anwendung der passenden Lösungsstrategien auf eigene Praxis

Empfängerorientiertes Präsentieren und Überzeugen

-- Zielgruppe

Zielgruppe des Trainings sind alle, in deren Umfeld Konflikte oder unklare Kommunikation auftreten. Das Training unterstützt Softwarearchitekt:innen, Softwareentwickler:innen, Scrum Master, agile Coaches, Facilitators, Führungskräfte.

-- Lernziele

Erarbeitung der eigenen Rolle & Interessen als Softwarearchitekt:in

Strategien zur Prävention und konstruktiven Konfliktlösung

Moderation heterogener Gruppen

Einstieg in Coachingwerkzeuge und laterales Führen

Werkzeuge für gemeinsame Entscheidungsfindung

-- Deine Trainer:innen

Kim Nena Duggen

Organisationsentwicklung, New Work, Geschäftsmodellentwicklung, Soft Skills

-- Fachinfos und Bücher

Faktor A Podcast - Kim über Motivation zur Selbstentwicklung

Wie motiviert man Mitarbeiter:innen und Mitarbeiter, sich der eigenen Weiterentwicklung anzunehmen? Gar nicht, sagt Kim Duggen, denn erstmal geht man davon aus, dass dieses Verlangen intrinsisch vorhanden ist. Im Podcast erklärt sie, wie man dieses schlafende Bedürfnis nach Weiterbildung wecken kann. Podcast auf Spotify

Interview mit New Work Heroes

Mit Kim hat die Welt der New Work eine starke Change Makerin gewonnen. Als gewählte Vorständin eines Softwareunternehmens hat Kim viele wichtige Lektionen im Bereich Selbstorganisation und Mitarbeiterführung gegeben und selber gelernt. Ihre wunderbar offene Art zeugt nicht nur von einer gehörigen Portion Mut, sondern auch von tiefgehender Erfahrung im Bereich Organisationsentwicklung. In dieser Episode lernst du u.A. was Sprechdenker sind oder warum es förderlich ist, als Führungskraft die eigene Unsicherheit zu zeigen. Interview auf Soundcloud

Online-Termine

Vor-Ort-Termine

Event-Ticketing-Software von pretix

Mehr Infos zu unserem Loyalty-Rabatt. Stammkund:in? Schreib uns!

Inhouse Training

Du kannst dieses Training auch als Inhouse-Training exklusiv für Dein Team buchen. Bitte nutze dafür unser Anfrage-Formular.

Jetzt anfragen